Die Wallener – Bordunmusik

Die Wallener sind eine Musikgruppe aus Dithmarschen, die sich insbesondere der Bordunmusik verschrieben hat. Sie spielen die aus früheren Jahrhunderten überlieferten Bordunmusik-Instrumente wie Drehleier, Dudelsack, Épinette des Vosges, Nyckelharpa und Appalachian Dulcimer seit 19 Jahren in der gleichen Besetzung.

Aber auch Instrumente, die den tiefen, immer mitschwingenden Bordunton nicht in ihrer Bauart haben wie Akkordeon, Flöten, Harfe und Trommeln werden gespielt und somit spannen Die Wallener einen musikalischen Bogen vom Mittelalter zur Neuzeit.

Ihr Repertoire verbindet die Vergangenheit mit der Gegenwart. Überlieferte Stücke aus dem europäischen Raum, manche mehr als fünfhundert Jahre alt, und Neukompositionen in der Tradition der Überlieferungen spielen sie auf Märkten, auf privaten Festen, in Kirchen und zu vielerlei Gelegenheiten.

Besondere Freude bereitet es ihnen, nach dieser Musik die alten Gemeinschafts-Tänze zu tanzen, zu vermitteln und ein fröhliches Tanzfest zu feiern.

Die Wallener sind:

Helmut Grimm
Drehleier, Singende Säge, Maultrommel

Franz Böhm
Davul, Perkussion, Rahmentrommel

Gerda Schacht
Flöten, Akkordeon, Harfe, Gesang

Birgitta Jasper
Nyckelharpa, Flöten,Hümmelchen, Schäferpfeife, Gesang

Gisela Hanebutte
Flöten

Nicole Jessen
Akkordeon, Drehleier, Gesang 

Rainer Guthke
Épinette des Vosges, Appalachian Dulcimer, Hackebrett, Citera

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten